Mit SpeakApps gewonnen

photo

Jedes Semester organisiert die Stabstelle eLearning der Ruhr-Universität
Bochum (RUB) in Deutschland einen eLearning-Wettbewerb, in dem eine
studentische Jury über die fünf besten Projekte entscheidet. Jedes
Projekt wird mit 5000 Euro unterstützt. Der Wettbewerb 2014 stand unter
dem Motto “Come in – we’re open. Offenes Lernen an der RUB”.

Ein Projekt zur Implementierung von SpeakApps des assoziierten
SpeakApps-Partners Zentrum für Fremdsprachenausbildung der RUB war
erfolgreich. In dem Projekt “Spreken mit SpeakApps – mündliche
Interaktion in Niederländisch A2 und B1″ werden die vielen neuen
Möglichkeiten der “SpeakApps” ausgelotet. Die Studierenden
können mündlich kommunizieren und auch ihre Gespräche
aufzeichnen, um sie vom Dozenten kommentieren zu lassen. Außerdem wird
die eine Tandemfunktion verwendet, die es ermöglicht, unterschiedliche
Bilder oder Audiodateien als Gesprächsinput zu verwenden, sodass die
Lerner eine interessante Gesprächsgrundlage haben.

Nach erfolgreicher Evaluation ist es erklärtes Ziel, das Konzept auch
auf andere Sprachkurse zu übertragen. Projektleitung: Hendrik
Neukäter, Projektmitarbeit: Annika Münker, Philipp Wolf und Philipp
Fauser (Zentrum für Fremdsprachen-Ausbildung der RUB)

Mehr Informationen finden Sie über: http://www.rubel.rub.de/5×5000